Küchenhelfer

Milchaufschäumer für zu Hause

Von  | 

Cappuccino, Latte macchiato und Caffè Latte – die verschiedenen Kaffeekreationen sorgen dafür, dass sich Feinschmecker die Lippen lecken. Die Getränke mit dem cremigen Milchschaum verschönern den Morgen. Sie geben während eines langen Arbeitstags neue Energie. Die beliebten Heißgetränke erhalten die Konsumenten in Cafés oder sie stellen diese in der heimischen Küche her. Ein geschulter Barista serviert den Kaffee mit perfektem fluffigen Milchschaum. Funktioniert das auch in den eigenen vier Wänden? Um den Lieblingskaffee mit der „weißen Krone“ zu versehen, eignet sich ein Milchaufschäumer.

Milchaufschäumer für zu Hause – welche Modelle existieren?

Zu einem echten österreichischen Frühstück gehören Hollermarmelade, Eierspeisen und Milchreis mit Zucker und Zimt. Neben diesen Gaumenfreuden verzaubert ein schmackhafter Kaffee mit Milchschaum die Sinne. Um den cremigen Schaum herzustellen, nutzen die Feinschmecker einen Milchaufschäumer für zu Hause. Zu den verschiedenen Ausführungen zählt der Stab-Milchaufschäumer. Die handlichen Geräte nehmen in der Küchenschublade nicht viel Platz weg. Zuverlässig erfüllen sie ihren Zweck. In der Regel bestehen sie aus dem Gehäuse mit Motor sowie der Aufschäumspirale. Diese halten die Kaffeegenießer direkt in die Milch.

Mithilfe des Stab-Milchaufschäumers stellen sie den Milchschaum schnell und ohne großen Aufwand her. Eine bequemere Alternative besteht in einem automatischen Milchaufschäumer. Die elektrischen Geräte erhitzen die Milch. Sie funktionieren ähnlich wie ein Wasserkocher. Der integrierte Aufschäumeinsatz schlägt die Flüssigkeit, bis der cremige Schaum entsteht. Mit den komfortablen Maschinen schäumen die Nutzer Milch für mehrere Kaffeetassen auf.

Ein Wermutstropfen stellt die komplizierte Reinigung der Geräte dar. Zwischen den einzelnen Modellen existieren bauliche Unterschiede, sodass es keine pauschale Säuberungsvariante gibt.

Induktions-Milchaufschäumer und manuelle Geräte

Zu den automatischen Milchaufschäumern gehören Produkte mit moderner Induktionstechnik. Durch sie erhitzt das Modell die Milch, wobei der Rühreinsatz nicht fest an der Milchkanne haftet. Die Besonderheit sowie die Antihaft-Beschichtung erleichtern das Reinigen des Geräts. Ein weiterer Vorteil besteht in der regulierbaren Temperatur. Neben einem warmen Milchschaum bereiten Kaffeeliebhaber auf Wunsch die kalte Variante zu. Sie eignet sich beispielsweise als Topping für einen Eiskaffee.

Kostengünstig erweist sich das manuelle Gerät. Die Technik unterscheidet sich deutlich von anderen Milchaufschäumern, da keine Spirale existiert. Dagegen tauchen Kaffeegenießer bei den manuellen Produkten ein feines Sieb in die Milch. Schnelle Auf- und Abwärtsbewegungen erzeugen den Milchschaum.

Gutes Essen mit allen Sinnen zu genießen: Das steht in unserem Alltag und in der heutigen Zeit für eine echte Auszeit. Damit beschäftigt sich auch dieser Blog, der sich mit den verschiedensten Geschmäckern beschäftigt.

Kommentar abgeben

You have to agree to the comment policy.